C -Wurf

C - Wurf

 

Die Verpaarung fand im April 2016 statt.

Eltern: Soca  & Flamenco

Es werden im Juni vier Babys in den Farben schoko - tan sowie schoko - tan - merle erwartet. Link: Röntgenbild

 


Geburt

 

Am Tag 68 nach dem ersten Decktag um 13:41 Uhr

erblickte ein Schoko & Tan-Junge das Licht der Welt / 135 g.

Chopard (Barry) von Noble Sabors / Reserviert

 

 

Um 14:50 Uhr

folgte seine Schwester, ein kleines Schoko & Tan-Merle-Mädchen:  143 g.

Cassiopea von Noble Sabors / Reserviert

 

 

Exakt 1 Stunde später um 15:50 Uhr

konnte ich einen Schoko-Merle-Tan-Rüden willkommen heißen: 163 g.

Clarince (Lemmy) von Noble Sabors / Reserviert

 

 

Um 17:55 Uhr

hat uns unsere Soca einen weiteren  Merle-Jungen geschenkt: 145 g.

Er hat vereinzelte lilacfarbende Abzeichen und ist sehr hell.

Castor (Carino) von Noble Sabors/ Reserviert

 


Aufzucht

Die Babys nehmen so schön zu! 

Sie wiegen in der dritten Woche bereits zwischen 440 und 520 Gramm.

Ihre Mama hat sehr viel Milch und sie trinken fleißig, somit werden die Abwehrkräfte bestens gestärkt. 

 


Die Welpen genießen den Sommer.

Sie entwickeln sich prächtig und freuen sich auf die vielen Besuche ihrer  zukünftigen Familien.

Einzelheiten und Fotos sind in unserer privaten Facebook - Gruppe zu finden.

 


 

Die 6te Woche beginnt und die Welpen haben unfassbar tolle Gewichte erreicht. Sie werden von Soca immer noch voll laktiert. Sie zeigen überhaupt kein Interesse an fester Nahrung, warum auch, wenn die Mama immer noch so unglaublich viel Milch hat, sie es gerne macht und viel Zeit mit den Babys verbringen möchte.

 

Der kleine Castor wird mit großer Wahrscheinlichkeit mein zukünftiger Deckrüde werden, seine helle Färbung ist sehr außergewöhnlich und gefällt mir ausgesprochen gut. Er muss sich selbstverständlich erst perfekt weiter entwickeln und seine Zuchttauglichkeit bestehen.

 


 

Bald ziehen Cassy, Carino uns Barry aus, wir werden sie alle wahnsinnig vermissen. Es wird hier sehr still sein nach all den Wochen.

Lemmy wird uns noch 4 Wochen lang beglücken, bevor er in die Schweiz ausreisen darf.

 


Die Babys wurden bis zu 9 ten Woche von ihrer Mama laktiert.

  1 Wo 2 Wo 3 Wo 4 Wo 5 Wo 6 Wo 7 Wo 8 Wo 9Wo Ausgew.
Barry 283 g 409 523 655 881 1005 1080 1155 1250 2400
Cassiopea 233 g 360 469 580 748 836 905 964 1104 1650
Lemmy 268 g 389 497 603 789 900 955 1010 1145 2300
Carino 237 g 343 444 527 652 744 790 837 970 1400

Der Auszug


Resonanzen

Bilder per Klick vergrößern.


Sarah

(Donnerstag, 03 November 2016 12:28)

 

Liebe Katharina
...Lemmy...Wenn ich den Namen schon ausspreche bricht in mir ein warmes Gefühl aus. Mein Hund, mein langersehnter Gefährte.


Als mein Traum vom eigenen Hund endlich zu verwirklichen war, gelang ich sehr schnell auf die Homepage von Katharina. Durch mein Durchsuchen des gesammten Internet wusste ich sehr schnell: ein Rattler von Noble Sabors solls sein. Dein Auftritt Katharina ist durch und durch perfekt! Deine Liebe zu deinen Hunden spührte ich sogar über deine Homepage, als ich noch keinen Kontakt mit dir aufgenommen hatte.


Das erste Telefongespräch war für mich ein Karussell der Gefühle. Ist das wahr? Habe ich bald meinen eigenen kleinen Schatz? Eigentlich war ein Welpchen von Chacha und Flamenco für mich vorgesehen. Wie wir alle wissen ist das Leben nicht zu Planen und es passieren wunderschöne Zufälle.

 

Klein Lemmy war wie für mich ,,bestellt"! Ich habe mich riesig gefreut, dass ich meinen Schatz schon früher bekommen werde. Ich wurde täglich mit tollen Fotos und Videos von Katharina versorgt. Eine Achterbahn der Gefühle! Ein Auf und Ab in der Magengegend!


Da ich in der Schweiz wohnhaft bin, war es mir leider nur einmal möglich, einen Besuch bei der lieben Katharina zu machen. Der Gedanke 630km getrennt von meinem Lemmy zu sein war nicht immer einfach. Aber umso grösser war die Freude, als ich mit meiner Mama am 9.9.16 endlich Richtung Lippstadt losfahren konnte. 8 Stunden fahrt sind es absolut wert!! Immer und immer wieder würde ich diese Fahrt auf mich nehmen.


Katharina ist eine Züchterin, die man sich eigentlich nur wünschen kann. Sie schafft es, ein Gesamtpacket der Perfektion zu sein. Alle Gespräche mit ihr, vor und nach der Adoption, sind Gold wert. Sie liebt all Ihre Geschöpfchen und steckt ihr ganzes Herzblut in ihre tolle Zucht!
Es lohnt sich zu warten und bei ihr einen Besuch zu erstatten. Spätestens dann ist sowieso klar, von welcher Zucht man einen Rattler adoptieren möchte.

 

Ich lebe schon 15 Jahre mit Hunden, hatte aber noch nie so ein spezielles Geschöpf. Er lernt unglaublich schnell und möchte es mir in jeder Hinsicht recht machen. Seine Bernstein Kulleraugen.. ach.. ich könnte wohl acht Stunden am Tag nur schwärmen! Wir sind schon jetzt ein sehr gutes Team und wachsen täglich ein Stück mehr zusammen. Niemals könnte ich mir ein Leben ohne Lemmy noch vorstellen.

 

Katharina, ich möchte dir auch auf diesem Weg nochmals herzlich für alles danken. Ich brauchte oft deinen Rat und jedesmal bekam ich die Antwort die ich mir ewünschte. Du bist so ein toller Mensch und ich bin oft sehr traurig, dass ich dich nicht öfters besuchen kann. Eins ist klar! Die 1260km werde ich nochmals fahren um dich zu besuchen.

 

Danke für alles, liebe Katharina!

Sarah & Lemmy

 


Elisa

(Montag, 24 Oktober 2016 18:34)

 

Ein Juwel unter den Züchtern!

 

Nachdem mein erster Prager Rattler sehr jung verstorben ist, war klar: der nächste wird von einer vertrauenswerten Zucht. Angebote gibt es viele und auch die Preise variieren sehr stark. Eine gute Zucht zu finden ist jedoch nicht so leicht wie es scheint. Viele Menschen sehen die Hunde als schnelle Geldmaschinen an. Die Leidtragenden sind die Hunde und deren Besitzer.

 

Als ich auf Katharinas Seite gestoßen bin, war ich positiv angetan, jedoch nicht ganz unskeptisch. Schließlich gilt es zunächst ein paar Dinge in Erfahrung zu bringen. Ein erstes zeitnahes Telefonat hat meinen positiven Eindruck bestätigt: Katharina und ihr Rattler-Rudel sind das Beste was mir seit langem passiert ist!

 

Katharina stand allen meinen Fragen nicht nur Rede und Antwort, sondern hat auch auf sehr viele Dinge hingewiesen, über die ich mir zuvor kaum Gedanken gemacht habe. So bspw. die gesamte Ernährungs- und Impfdebatte. Sie spricht ihre Sicht der Dinge aus, gibt Empfehlungen überlässt die Entscheidung zum Umgang mit dem Hund jedoch immer den Besitzern. Zudem bekommt nicht jeder einfach mal so eines ihrer Babys. Bei der Entscheidung, ob man einen Hund von Noble Sabors bekommt, steht das langfristige Wohl der Hunde an erster Stelle.


Ich bin sehr dankbar, dass ich Cassiopea ein neues Zuhause geben darf. Der gesamte Prozess von der Verpaarung bis hin zur Abholung der Kleinen war 100% transparent. Jeden Tag gab es Fotos und Videos von den Kleinen mit und ohne Mama. Es war so schön zu sehen, wie aufgeregt die Babys waren als sie das erste Mal Ziegenmilch bekommen haben oder auch wie der erste Tierarztbesuch abgelaufen ist.

 

Eine Zuchtstätte wird zwar als Zwinger bezeichnet, doch hier trifft die Bezeichnung liebevolles Zuhause besser zu. Die Tiere leben in sehr sauberen Verhältnissen mitten in der Familie. Werden mit dem Rudel, Alltagsgeräuschen, Besuchern und Kindern sozialisiert ohne sie zu überfordern. Das Ergebnis sind wesensstarke und gesunde Tiere.


Doch es geht noch weiter: Alle Käufer haben die Möglichkeit sich online in einer geschlossenen Gruppe auf Facebook zu vernetzen, Fotos und Erlebnisse zu teilen. Zudem ist Katharina weiterhin für einen da. Fragen und persönliche Anliegen erörtert sie gerne persönlich und berichtet auch über die nachkommenden Würfe. In Alles steckt sie so viel Liebe und das spürt man im Umgang mit ihr, den anderen Hundebesitzern und selbstverständlich den Hunden selbst.


Ob Hundeanfänger oder erfahrener Hundebesitzer, ich empfehle allen diese fantastische Zucht. Auch wenn man vielleicht länger warten muss, es lohnt sich!
Vielen Dank an dich Katharina und an die gesamte Noble Sabors Familie, dass ihr mich aufgenommen habt.


Samantha

(Freitag, 21 Oktober 2016 16:15)

 

Liebe Katharina,
Carino ist jetzt bald ein halbes Jahr bei mir und ich kann immer noch kaum in Worte fassen, wie glücklich ich darüber bin, dieses kleine Wunder an meiner Seite zu wissen. Er ist mein erster Hund und war seit langem das Schönste was mir passieren konnte. Und ja, ich muss zugeben, es war Liebe auf den ersten Blick! Auch wenn Farbe und Geschlecht komplett dem Gegenteil meiner damaligen Erwartungen entsprechen, so ist er doch der perfekteste kleine Hund auf der ganzen, weiten Welt für mich.


Ich bin so froh darüber, dass ich damals, ganz ohne groß darüber nachzudenken, mich dafür entschieden hatte, ihn so zu nehmen wie er ist. Eigentlich sollte er ja ein „Mädchen“ werden und eigentlich auch einfarbig sein, allerdings musste ich mein Schönheitsideal und meine Bedenken bezüglich des Verhaltens von Rüden dank Carino komplett über den Haufen werfen und bin Dir dankbar dafür, dass du mir im Vorfeld alle etwaigen Ängste und Vorurteile genommen hast.

 

Carino ist ein richtiger Vorzeigehund. Er hat zwar, wie ich glaube, auch einfach von Natur aus einen sehr ausgeglichenen Charakter, aber ich bin sicher, dass die vielen Gespräche mit Dir und Deine Art mit den Hunden umzugehen, von der ich versucht habe mir so vieles wie möglich anzueignen, ganz entscheidend dafür waren, dass ich jetzt so einen lieben und dennoch überaus selbstbewussten kleinen Schatz meinen Weggefährten nennen darf.


Ich glaube auch, dass zum Beispiel die Tonlage, die ich gerade am Anfang versucht habe so gut es geht von Dir zu übernehmen, ihm sehr geholfen hat, sich bei mir einzuleben. Das Schnalzen mit der Zunge ist und bleibt ein Wundermittel. Von Anfang an habe ich ihn ohne Leine laufen lassen, nur an einer befahrenen Straße traue ich mich das noch nicht. Er folgt mir auf Schritt und Tritt und klebt manchmal förmlich an meinen Hacken. Ohne Anstrengung lernt er Kommandos und als er bei mir einzog wusste er schon instinktiv, was „Auf deinen Platz“ bedeutet,  ohne dass ich dies mit strenger Stimme oder einem harten Unterton sagen musste.

 

Ich bin überzeugt davon, dass es Sinn macht, auch Dir genau zuzuhören und die Dinge die Du empfiehlst anzunehmen. Den Kuschelsack, auch wenn er nicht ganz genauso riecht wie bei Dir, scheint er jedenfalls wiedererkannt zu haben ;-)


Natürlich wäre das alles nicht möglich gewesen, wenn wir nicht im Vorfeld schon so engen Kontakt gehabt hätten. Auch wenn ich Deine Aufmerksamkeit selbstverständlich teilen musste, hast du uns doch so über alle Maßen aufopferungsvoll mit Informationen, sowie Bild- und Videomaterial versorgt, dass es schon vor der Geburt kaum auszuhalten war, auf die kleinen Prinzen und Prinzessinnen zu warten.

 

Ich bewundere Dich wirklich für Dein Engagement und Deine Energie. Du bist, wenn ich das so sagen darf, neben der kompetenten Hundeexpertin, auch einfach ein sehr liebenswerter und sympathischer Mensch! Wen wundert es da, dass so tolle und charakterstarke Welpen Dein Zuhause verlassen.


Katharina, ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine wunderbare Art!
Du bist einzigartig unter den Menschen und ganz besonders unter den Hundezüchtern! Dein schöpferisches Können, spiegelt sich für mich vor allem darin wieder, dass Du wie selbstverständlich ganz neue Wege beschreitest und dich nicht beirren lässt.


Ohne mich in irgendeiner Form wiederholen zu wollen: Bitte mach weiter so und lass Dir auch weiterhin von niemandem etwas vorschreiben. „Ich mach mir die Welt, wide wide wie sie mir gefällt“, sagte schon Pipi Langstrumpf, aber wer traut sich das schon...


Ich bestelle ganz liebe Grüße von Carino und Barry, meinem Feriengast.
Wir vermissen Dich!
Auf bald


Familie Hess

(Montag, 12 September 2016 09:15)

 

Liebste Katharina,

Nachdem bei uns die Entscheidung gefallen war, uns einen Hund anzuschaffen, wussten wir sofort, es muss ein Prager Rattler sein.
Dann sucht man im Internet einen Züchter. Als wir auf Dich und Deine Hunde im Internet gestossen sind, wussten wir sofort, das ist die richtige Züchterin für uns. Das war einfach ein Bauchgefühl. Schon der erste Besuch bei Dir, hat uns gezeigt, dass wir uns genau DIE richtige Züchterin ausgesucht hatten. Freundlich, warmherzig mit ganz tollen Hunden, die Du alle sehr liebst.

Während der Wartezeit auf unseren Welpen hast Du uns wunderbar in den Prozess bis zur Geburt der Welpen eingebunden, sei es durch Videos, Fotos, Telefonate und Textnachrichten.

Mitte Juni wurde dann unser Barry geboren. Beim ersten Besuch haben wir uns direkt in ihn verliebt und wussten gar nicht wie wir die nächsten Wochen, die er bei seiner Mutter und seinen Geschwistern blieb, überstehen sollten.

Mitte August war es dann soweit - wir drei (mein Mann und unsere 9-jährige Tochter Isabell) sind dann voller Vorfreude und Aufregung zu Dir gefahren, um unseren Barry (ehemals Chopard) abzuholen.

Wir fanden es toll, das wir bei der Gelegenheit auch die neuen "Eltern" von Barry´s Geschwistern kennenlernen durften. Das war ein schöner Nachmittag bei Dir. Du hast uns noch mit einem Futterpaket und vielen anderen Dingen für Barry versorgt und dann ging es ab nach Hause.

Nach rund einem Monat mit unserem Barry, könnten wir uns ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Er bringt soviel Freude und Bereicherung in unsere Familie und die Liebe, die ein Hund einem entgegenbringt, ist wirklich herzerwärmend.

Natürlich haben wir besonders in der Anfangsphase Katharina immer wieder mit Fragen gelöchert. Sie war und ist immer für uns da und steht mit Rat und Tat zur Seite. Wir hätten keine bessere Züchterin finden können !!!!!

Wir wünschen Dir alles Gute liebe Katharina und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Ganz liebe Grüße von Bigit, Rainer und Isabell

 


Eintrag der Adoptivfamilie:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.