Prager Rattler ist eine sehr kleine Rasse, deren Entstehungsgeschichte um 800 n.Chr. im Königreich Böhmen (heute Tschechische Republik) begann. Ursprünglich war der Prager Rattler Repräsentationshund an Fürstenhöfen, er war ein Gesellschaftshund und beliebtes Präsent unter den Monarchen. Später konnte er seine Jagtkünste unter Beweis stellen und wurde von dem einfachen Volk als Nagerjäger eingesetzt.

 

Über Jahrhunderte war es sehr still um die Zwergrasse und fast wäre sie ausgestorben. Anfang der 80-er Jahre und dank Bemühungen von Liebhabern dieser Rasse, kehrte der Prager Rattler zurück in unsere Gesellschaft. 

 

Prager Rattler Zucht, Prager Rattler black&tan.

VON NOBLE SABORS

Der national geschützte Zwingername trifft sehr schön auf die Bezeichnung unserer Prager Rattler zu. "Nobel"- Das Wesen und Erscheinungsbild sind unheimlich edel. Ich verbinde natürlich diese mittelalterliche Epoche um das 8-te Jahrhundert, wo der Stammbaum dieser Hunderasse wurzelt, mit Königshäusern und Edelmännern. "Sabors"- Ist ein sehr alter Name der Geburtsstadt unserer Zwinger-Stammmutter. Das "C" im Wappen - Steht für ihren Namen.

 

Im Vordergrund des Zuchtziels steht die Erwartung, dass die Nachkommen die gewünschten Eigenschaften und Merkmale der Stammmutter vererben. Ich suche nach einem Ideal das im Einklang mit Gesundheit, Wesen, Standard und eigener Vorliebe steht. Eine sehr erwähnenswerte Eigenschaft meines Zwingers ist die Korrektheit. Die Anforderungen werden in allerhöchstem Maße erfüllt, denn ich habe mich mit Leib und Seele  dieser Rasse  verschrieben.

 

Es werden nur wesenfeste und gesunde Prager Rattler unter Einhaltung der VRZ - und UCI - Richtlinien miteinander verpaart. Ich züchte kurzhaar Hunde in den Farben: black & tan, schoko & tan, black & tan - merle (blue-merle) und schoko & tan - merle.

 

Prager Rattler merle

PRAGER RATTLER IN MERLE

 Hier geht es zur Infoseite: Merle-Zucht


Unsere Prager Rattler sind wie ihre Vorfahren kleine temperamentvolle Jäger. Neugierige, gutmütige, verspielte, flinke, unglaublich elegante und kluge Familienhunde. Sie sind entgegen der Vermutungen aufgrund ihrer Körpergröße keine verwöhnten oder sensiblen Accessoires, sie sind und dürfen Hunde sein.

 

Sie begleiten uns auf Reisen quer durch die ganze Welt: Berg - und Wandertouren, Dschungel - und Wüstenerforschungen,  sogar beim Wintersport müssen wir auf unsere Hunde nicht verzichten. Unsere Hunde verfügen über eine wahnsinns Kondition und können mit allen Großen mithalten. 


Nachtrag Oktober2019

 

Es sind seit Kurzem einige frei erfundene Aussagen im Netz im Umlauf über den Ursprung des Prager Rattlers, die keine einzige historische und seriöse Quelle bestätigen kann und ich werde immer wieder von verunsicherten Interessenten der Rasse kontaktiert mit folgenden Fragen:

 

-"War der Prager Rattler früher nicht so klein"?

-"Sind denn Prager Rattler, die von den registrierten Züchtern angeboten werden, überzüchtetet und empfindlich"?

 

Eigentlich reicht es diesbezüglich ein wenig im Netz zu recherchieren.

Es gibt etliche Quellen, historische Abbildungen und sogar Wikipedia liefert alles was man über diese Rasse wissen sollte. Der Standard der Rasse ist überall zu finden, wenn man danach googelt.

 

Der Rassenstandard wurde in der Hinsicht (bis auf die Farbvielfalt) wenig verändert. Der 'echte' Prager Rattler gehört zu den sogenannten Toy-Rassen, damit sind sehr kleine und leichte Hunde gemeint.

Die erste Veröffentlichung und ein Gemälde von einem Prager Rattler gab es bereits schon um 800 n.Ch.

 

Uns registrieren Züchtern, ist es wichtig diese uralte Rasse voran zu bringen, sie bekannter zu machen, sie zu erhalten, sowie sie schon immer war. Mittlerweile mit Erfolg.

 

Sogar der FCI hat dieses Jahr vorübergehend die Rasse international anerkannt. Dies kann sich allerdings ganz schnell wieder ändern und die internationale Anerkennung wird wieder gefährdet sein, wenn immer mehr andere Rassen wild eingekreuzt werden, sowie neue Bezeichnungen und Erscheinungsbild erfunden werden, die keine einzige seriöse Quelle bestätigen kann. Im schlimmsten Fall sind wir wieder da, wo die Rasse schon mal war: Fast ausgestorben!

 

Grundsätzlich zu beachten ist:

Regelmäßige 'Vermehrung' von Hunden ohne Vereinszugehörigkeit hat immer einen Grund. Meist hat der Grund nichts mit dem Erhalt der Rasse zu tun. Denn es gibt rein gar nichts was dagegen spricht, nach Vorschriften und dem Standard zu züchten - Dazu braucht man natürlich rassetypische Elterntiere und man muss viel investieren und beachten.

 

Zu begründen, die Rasse (nach dem Standard) wäre zu klein, zu empfindlich und überzüchtet zeigt nur, dass es sich um Menschen handelt, die sich nicht darüber im klaren sind, dass die Rasse von Anfang an zur Nagerjagt gezüchtet wurde. Sie musste sehr klein und schnell sein um Mäusen, Ratten & Co in schwer zugängliche Bereiche zu folgen. Nicht umsonst heißt der Prager Rattler auch explizit 'Rattler', 'Krysařík', 'Ratter', 'Le ratier' usw...

Seine kleine Körpergröße, Schnelligkeit und Instinkt machten ihn zu den gefragtesten, erfolgreichsten und besten unter den 'Rattenfängern' damals.

 

Man sollte auch grundsätzlich im Hinterkopf behalten, dass kleine Lebewesen nicht mit großen Lebewesen zu vergleichen sind und dementsprechend anders zu händeln sind. Auch wenn der Prager Rattler bezüglich seiner Kondition und Aktivität mit manch einem mittleren bis großen Hund locker mithalten kann, können Unfälle oder ungünstig starke Kräfteeinwirkung schneller zu Verletzungen wie zB. Frakturen führen, als bei den größeren und kräftigeren Artgenossen. Das ist eigentlich logisch und hat nichts mit "Überzüchtung" zu tun.

 

Es ist nun mal eine kleine Rasse, die schon immer klein war und auch klein bleiben sollte. Ansonsten ist es kein Prager Rattler!

 

"....Die Ironie des Schicksals wollte es, dass sogar auf tschechischen Ausstellungen der urtschechische Prager Rattler, meist sogar Spitzenexemplare, von unfähigen Schiedsrichtern als Deutsche Zwergpinscher bewertet, und daher viel zu klein, meist ausgeschieden wurden. Dies bewirkte beinahe ein Aussterben des Prager Rattlers..."

 

Quelle: http://prazsky-krysarik.cz/nemcina/geschichte.pdf

 

Einige historische Bilder findet man auch hier:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:pražský krysarik